Protagonisten-Vorstellung: Kaffeeklatsch mit Sophie aus „Im Bann der zertanzten Schuhe“ von Janna Ruth

26992549_1941192056208780_1459024459168955190_n

Hallo meine lieben Büchermeerbewohner! 🙂

Ich habe heute mal wieder etwas Besonderes für euch. Im Rahmen der Fantasywoche durfte ich die Protagonistin Sophie aus dem Buch „Im Bann der zertanzten Schuhe“ von Janna Ruth kennenlernen. Wir haben uns einfach mal auf einen Kaffee getroffen und ein wenig geplaudert… Es ging dabei um sie selbst, Jonas, das DeModie und Luca. Meine Bloggerkollegin Anja hat sich übrigens mit Jonas auf einen Drink getroffen. Was Jonas so über sich und sein Leben erzählt erfahrt ihr auf Anja’s Facebookseite. Nun aber zu Sophie…

28310107_10215795778031551_2087835863_o

Hallo Sophie! Schön, dass du heute Zeit für mich hast. Nachdem ich deine Geschichte gelesen habe, würde ich dir gerne ein paar Fragen stellen.

Hi Sabrina! Klar, sehr gerne. Was möchtest du denn wissen?

Also zunächst würde mich einfach mal interessieren, was du im allerersten Moment eures Kennenlernens von Jonas dachtest. Ich meine, ihr versteht euch ja recht gut, aber das Kennenlernen war schon irgendwie merkwürdig, oder nicht?

Wem sagst du das! Zugegeben im ersten Moment hatte ich ganz schön Angst als da plötzlich jemand wildfremdes in meiner Wohnung stand! Doch irgendwas war da in seinen Augen und in seiner Stimme, was mich schnell beruhigte. Außerdem wollte ich nicht den Erwartungen meines Vaters entsprechen, also riss ich mich zusammen und gab ihm eine Chance sich vorzustellen.

Nachdem ihr euch nun etwas mehr kennengelernt habt, was denkst du über Jonas?

Er ist ein total lieber Kerl. Ein super Freund, auf den man sich immer verlassen kann! Er tut so wahnsinnig viel für mich. Ich weiß gar nicht, wie ich mich jemals revanchieren soll. Jonas hat es leider nicht leicht. Ich wünschte ich könnte ihm mit seinen Träumen helfen.

Verstehe… wie sieht es denn bei dir aus? Deine Vergangenheit scheint auch nicht grade rosig zu sein…

Hm. Ich habe vor 2 Jahren meine Mutter verloren. Das einzige, was mir geblieben ist, sind ihre Ballettschuhe. Um ehrlich zu sein, ich möchte nicht mehr dazu sagen.

Tut mir leid. Dann reden wir über was anderes. Momentan hängst du ja ziemlich viel in diesem Club, dem Demodie herum. Wie ist es dort?

Es ist ein toller kleiner Nachtclub. *lacht* Wenn man rein kommt spaziert man erstmal durch einen zauberhaften Wald aus silbernen kristallenen Bäumen mit goldenen Blättern. Dann geht man hinunter zur Tanzfläche und folgt der Musik. Die ganze Atmosphäre ist wie verzaubert… Die Tanzfläche gleicht einem See und ein Schloss bildet die passende Kulisse.

Wow. Das klingt ja wirklich toll! So wie ich das mitbekommen habe, zieht es dich wegen eines jungen Mannes immer wieder dorthin… Magst du mir vielleicht mehr zu ihm erzählen?

*lächelt und schaut verträumt* Luca. Luca ist mein Märchenprinz. Es ist sooooo wundervoll mit ihm die Nächte durch zu tanzen. Wenn wir tanzen, vergesse ich alles um uns herum. Ich möchte nur noch in seinen Armen liegen und mich in der Musik verlieren.
Ohje! Ich fürchte ich muss auch schon los! Ich möchte nicht zu spät zu ihm kommen. Heute Abend sind wir wieder verabredet.

51sFWG0jdzL

Okay, dann mach dich auf den Weg zu deinem Prinzen. Der Kaffee geht auf mich. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder Sophie. Mach’s gut!

Tschüss, bis bald!

 

 

Und da ist sie auch schon wieder weg… Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Einblick in Sophies Charakter bekommen.
Meine Rezension zum Buch folgt auch so bald, wie möglich. Ich kann euch aber schon mal sagen, dass ich es absolut super fand! 😀

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s