Rezension: „Ich bin dann mal… HIER“ von Eva Rinke

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ich hab mal wieder eine Rezension für euch. Diesmal ein wenig anders aufgebaut. Die Eckdaten zum Buch findet ihr ab jetzt wieder weiter unten. Denn ich nehme mal an, ihr wollt zuerst wissen, worum es überhaupt geht. 😉

Heute geht es um „Ich bin dann mal … HIER“, eine Art Erfahrungsbericht von Eva Rinke, die nach Irland ausgewandert ist und über ihre ersten Jahre dort schreibt. Dabei lernt ihr nicht nur ein wenig über das Land, sondern auch Eva als Menschen kennen.

Download

Zum Inhalt
„Ein Koffer voller Träume, ein One Way Ticket nach Dublin in der Tasche und jede Menge Ängste in meinem Kopf. So begann mein aufregendstes Abenteuer in ein völlig neues Leben. Es war anders als erwartet, barg viele Tränen und Sehnsüchte, aber auch Freude und glückliche Momente. Aber ist es überhaupt möglich, etwas vom Leben zu erwarten, wenn man vor dem totalen Aus steht?
Meine Reise ging ins Ungewisse, und das war auch gut so, denn hätte ich so einiges im Vornherein gewusst, ich glaube, ich hätte mich nie darauf eingelassen. Mein Buch erzählt von einem unbeschreiblichen Abenteuer, was einem wohl nur einmal im Leben passiert, wenn überhaupt. Es schenkt Einblicke in völlig andere Lebensarten, Mentalitäten und neue Lebensqualitäten, die man sich auf einen recht steinigen Weg Schritt für Schritt zurückerobert hat.
Es beschönigt nichts und ist mit viel Offenheit geschrieben. Ich lasse jeden Leser an diesem Stück meines Lebens mit teilhaben – möchte Mut und Zuversicht vermitteln, auch mal über seinen Schatten zu springen. Ist es mir gelungen, muss jeder für sich selbst entscheiden.“ (Textquelle: Amazon)

Zum Schreibstil
Ich finde den Schreibstil von Eva Rinke gut und angenehm flüssig zu lesen. Ich konnte mir alles, sowohl Orte und Handlung, super vorstellen und mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass der Erzählstil sehr umgangssprachlich ist, insbesondere hinsichtlich des Satzbaus. Dies finde ich bei dieser Geschichte aber vollkommen in Ordnung, da es die eigene Geschichte der Autorin ist und sie aus ihrer Sicht geschrieben ist. Diese Perspektive ermöglicht dem Leser auch, die Autorin in einigen Aspekten persönlich kennenzulernen.
Jedes Kapitel beginnt übrigens mit einem Zitat. Das mag ich sehr gerne.

Meine Meinung
„Ich bin dann mal… HIER“ ist eine Art romanhafte Biografie, in der die Autorin über ihr Leben als Auswanderin in Irland berichtet.
Eva Rinke berichtet sowohl über Hoch- als auch über Tiefphasen. Das Schöne ist, bei all ihren Erfahrungen und Erlebnissen hat sie nie ihren Humor verloren. So erscheint es zumindest mir als Leser, da ich immer wieder Schmunzeln musste über die eine oder andere Situation. Zunächst erfährt man sehr viel und ausführlich über die verschiedenen Unterkünfte von Eva und ihrer Familie. Dieses Kapitel ist verhältnismäßig deutlich länger als alle anderen. Einerseits finde ich es gut, weil ich so ein sehr konkretes Bild bekommen habe, wie es dort aussieht. Andererseits war es für meinen Geschmack etwas zu ausführlich – in den späteren Kapiteln konnte ich die einzelnen Häuser nämlich auch nicht mehr im Kopf als Bild abrufen (mit Ausnahme des ersten und des letzten). Außerdem lernte ich die Menschen dieser Geschichte dadurch erst später so richtig kennen. Wobei ich es echt klasse finde, dass Eva so offen und ehrlich einen Einblick in ihr Leben, ihre Gedanken und Gefühle gibt.
In vielen Denkweisen habe ich mich persönlich wiedergefunden. Ich habe durch das Buch bereits den Eindruck Eva – zumindest zum Teil – zu kennen. Ich glaube ihre Geschichte hat das Potenzial einige Menschen zum Nachdenken zu bewegen. Denn manche Menschen müssen vielleicht nur ein klein wenig umdenken um glücklich zu sein.

Lieblingszitate
„Und doch halten wir die Fäden unseres Lebens in unseren eigenen Händen. Wir bestimmen, in welche Richtung wir sie führen, auch wenn sie uns manches Mal wieder ein Stück zurückziehen.“

Leseempfehlung
Von mir erhält „Ich bin dann mal… HIER“ 4 von 5 Sterne! seesternseesternseesternseestern
Ich würde das Buch jedem weiterempfehlen! Vor allem wenn du Irland magst und Lust auf eine persönliche Geschichte über Erfahrungen in diesem Land hast. Meiner Meinung nach ist die Geschichte für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene jeden Alters geeignet.

Eckdaten:
Ich bin dann mal … HIER
Eva Rinke
82 Seiten
Ebook: 1,99 €
Verlag: Selfpublisher

Will ich kaufen!

Vielen Dank liebe Eva für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s