Rezension: „Azur – Eine Diebin bricht aus“ von Sabine Schulter

20180102_162550

Azur – Eine Diebin bricht aus
von Sabine Schulter
416 Seiten
Ebook: 3,99 €
Taschenbuch: 14,99 €

Verlag: Selfpublisher/BoD

Will ich kaufen!

Heute gibt es eine Rezension zu einem neuen Lieblingsbuch. 😀 Band 1 der Reihe Azur hat es ja schon in mein Herz geschafft. Aber Band 2 steht dem in Nichts nach. 🙂

Romantisch, traumhaft und spannend

Zum Inhalt
Jess konnte sich den Behütern anvertrauen. Doch dies scheint sie noch mehr in Gefahr zu bringen. Wenn Saphir von ihrem Verrat erfährt, wird er sie töten. Am wichtigsten ist also die Entfernung des Giftes aus Jess Körper. Doch wird diese Operation gelingen? Können Jess und die Behüter Saphir aufhalten?
Außerdem wird es zwischen ihr und Cedric immer ernster. Wird er mit ihrem komplizierten Wesen zurechtkommen?

Zum Schreibstil
Ich finde den Schreibstil von Sabine Schulter sehr gut und angenehm zu lesen. Obwohl ich Band 1 vor etwa einem halben Jahr gelesen habe, bin ich sofort schnell in die Geschichte rein gekommen. Ich war auch sofort wieder so gefesselt von der Geschichte, dass ich das Buch kaum weglegen konnte. Außerdem konnte ich mir alles, sowohl Orte, als auch Charaktere und Handlung, sehr gut im Kopf vorstellen.
Das Buch ist abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Hauptpersonen Jess/Azur und Cedric geschrieben, was einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt beider ermöglicht.

Meine Meinung
„Azur – Eine Diebin bricht aus“ ist ein sehr spannendes Buch und Romantasy vom Feinsten!
Die kleine Traumdiebin hat mir wiedermal meine Träume gestohlen und mich schön vom Schlafen abgehalten, da ich unbedingt wissen musste, wie es ihr und Cedric ergeht.
Alle Protagonisten – also auch die anderen Behüter um Cedric und Jess herum – machen in Band 2 eine Entwicklung durch. Eine ganz besondere Entwicklung ist jedoch bei Jess selbst zu erkennen. Nach und nach ist sie bereit sich auf Cedric einzulassen und gibt mehr von sich preis. Es war sehr schön und interessant das mitzuerleben.
Die Behüter mit Jess an ihrer Seite versuchen im Verlauf der Geschichte die Diebe auffliegen zu lassen. Es ist also unvermeidbar, dass sich die Protagonisten in große Gefahr begeben. Vor allem Jess Doppelrolle bleibt sehr spannend. Diesmal allerdings besonders gegenüber den Dieben, die nichts von ihrem Seitenwechsel wissen.
In der Geschichte habe ich sehr viele spannende Momente mit Jess, den Behütern, den Dieben aber und dem Gildenmeister Saphir erlebt. Es gab aber auch zahlreiche wundervolle romantische Situationen zwischen Jess und Cedric, die immer wieder auch mit humorvollen Flirts unterstrichen wurden.
Insgesamt fand ich das Buch echt super! Ich habe es regelrecht verschlungen und wurde wieder von Jess, Cedric und ihrer Welt in den Bann gezogen. Es war eine spannende und romantische Geschichte mit tollen Charakteren und Ideen.

Leseempfehlung
Von mir erhält „Azur – Eine Diebin bricht aus“ 5 von 5 Seesternen! seesternseesternseesternseesternseestern
Ich würde das Buch absolut jedem weiterempfehlen! Vor allem wenn du Romantasy magst, Band 1 kennst und Lust hast, dir deine Träume und dein Herz stehlen zu lassen. Meiner Meinung nach ist die Geschichte für Jugendliche ab 14 Jahren sowie Erwachsene geeignet.

Vielen Dank liebe Sabine für das Rezensionsexemplar!

Hier geht es zu meiner Rezension von „Azur – Wenn eine Diebin liebt“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s