Weihnachtlicher Bloggerzauber: NixenFilmtipps – Weihnachtsfilme

Banner 7.12.

Tür 7.jpg

Hallo ihr Lieben! 🙂

Im Rahmen des Adventskalender „Weihnachtlicher Bloggerzauber“ bin ich heute mit dem 7. Türchen dran. Und dahinter verbergen sich….. meine TOP 5 weihnachtlicher Filmtipps. Damit habt ihr dann in den nächsten Tagen und Wochen bis Heiligabend ein paar Anreize, welche Weihnachtsfilme ihr unbedingt schauen müsst! 😀

Lord

Platz 1: Der kleine Lord
New York, 1872: Der siebenjährige Cedric lebt mit seiner Mutter und der Hebamme Mary in einfachen Verhältnissen und ist gut Freund mit dem Gemischtwarenhändler Mr. Hobbs und dem Schuhputzer Dick. Eines Tages erhalten Cedric und seine Mutter hohen Besuch von Mr. Havisham, der den Jungen im Auftrag seines Großvaters, des Earls von Dorincourt, nach England bringen soll: Cedric ist der einzige Erbe des Earls ist und soll dessen Titel und Vermögen erben. Zunächst weiß Cedric nicht was er davon halten soll, vor allem da seine Mutter und Mary nicht mit ihm im Herrenhaus wohnen dürfen. Aber seinen Großvater schließt er schnell ins Herz und merkt dabei gar nicht, wie er in dem verstockten und kaltherzigen alten Mann Verständnis und Güte aufkeimen lässt. Als plötzlich ein weiterer Erbe auftaucht, muss Cedric seinen Großvater jedoch zu beiderseitigem Kummer wieder verlassen.

Ein echter Klassiker! Wunderschön, nachdenklich nimmt dieser Film mich jedes Mal mit auf die Reise in die Welt der Earls und Lords. Er zeigt eine Welt mit einem starken Gegensatz von Arm und Reich. Doch der bodenständige großherzige kleine Cedric ist nicht nur in mein Herz gehüpft, sondern bringt auch seinen Großvater zu mehr Menschlichkeit und Mitgefühl.

WM

Platz 2: Das Wunder von Manhattan
Weihnachtszeit, Wunderzeit – sogar in der hektischen Stadt New York können noch Wunder geschehen! Der nette Kaufhaus-Nikolaus Kriss Kringle ist ein richtiger Bilderbuch – Weihnachtsmann. Er sieht nicht nur so aus, er behauptet sogar, er wäre der echte Weihnachtsmann. Für alle Kinder,die ihn kennen, gibt es da überhaupt keinen Zweifel – wenn da nicht die realistischen Erwachsenen wären. Für die ist der gute Mr. Kringle einfach nur ein Verrückter. Aber wie kann man das beweisen? Für Kringle geht es um mehr, als nur in eine Anstalt eingewiesen zu werden. Für ihn geht es um die Kinder der ganzen Welt – denn was wäre Weihnachten ohne den Geschenkebringer? Und es geht ihm um die kleine Susan und deren Mutter: Denn gerade diese kleine Familie hätte ein Wunder bitter nötig!

Ebenfalls eine wundervolle Geschichte! Sie zeigt, dass es auf der Welt doch Wunder gibt. Egal ob groß oder klein. Es lohnt sich immer daran zu glauben. Und in der Weihnachtszeit besonders. Der Glaube an das Gute kann doch viel bewegen.

SB

Platz 3: Schöne Bescherung
Wenn die schrillen Vier, alias Clark Griswold und seine Familie, auf Achse sind, bricht auf den Straßen die Anarchie aus. Diesmal bleibt die Familie allerdings zu Hause, um in Ruhe Weihnachten zu feiern. In Ruhe??? Schon die Suche nach einem passenden Christbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Als dann noch sämtliche Verwandten einfallen, ist das Chaos perfekt.

Meiner Meinung nach eine der besten Weihnachtskomödien, die es gibt! Ich schaue den Film jedes Jahr und finde ihn selbst zum X-ten Mal noch witzig und lache mich an vielen Stellen kaputt. Kann ich definitiv nur weiterempfehlen, wenn ihr was zum Lachen schauen wollt. 🙂

Kev

Platz 4: Kevin allein zu Haus / Kevin allein in New York
Chaotische Weihnachten bei den Mc Callisters: Morgen geht’s nach Paris! Nesthäkchen Kevin ist einfach jedem im Weg. Allein auf den Speicher verbannt, wünscht er sich, die Familie möge einfach verschwinden. Am nächsten Tag herrscht Totenstille in dem großen Haus, und Kevin freut sich wie ein Schneekönig: Sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Dabei haben ihn die Eltern bei dem Stress schlicht und einfach vergessen…

Und wieder ist es Weihnachten bei Familie Mc Callister, wieder ist Ferienstimmung angesagt – diesmal soll’s ins sonnige Florida gehen. aus den Erfahrungen des chaotischen letzten Jahres hat man aber gelernt; diesmal kann alles verloren gehen – wenn nur Kevin mit am Flughafen ist. Doch es kommt, wie es kommen muss: Die Familie sitzt in der Maschine nach Florida und Kevin gerät in den Flieger in die Stadt mit der Statue. Das ist ein Heidenspaß für den liebenswerten frechen Bengel, denn New York ist eben immer noch DIE Stadt überhaupt. Eine schöne Bescherung für den kleinen Kevin – wenn da nicht die „nassen Banditen“ wären, die ausgerechnet zur gleichen Zeit ihr unfreiwilliges Zuhause verlassen haben, um in der Stadt der Städte ihr neues, fieses Glück zu suchen. Und beide sind noch immer mächtig sauer auf den gewitzten Jungen aus Chicago…

Noch zwei Weihnachtskomödien an denen ich mich nicht satt sehen kann. 😀 Die Streiche des kleinen Kevins sind einfach genial. Es ist immer wieder witzig wie er die Gauner fertig macht. Außerdem steckt sehr viel Herz in den Geschichten. In beiden Filmen gibt es einen Nebencharakter, der zuerst unheimlich und böse erscheint, doch hinter der Fassade ein großes reines Herz hat. Die Filme zeigen also auch, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Manchmal steckt hinter einer Fassade oder eine Maske viel mehr als erwartet…

 

91zcBI0guhL._SL1500_

Platz 5: Liebe braucht keine Ferien
Amanda lebt in den Vereinigten Staaten, Iris in einem kleinen englischen Dorf. Beide haben Pech bei den Männern: Amandas Partner betrügt sie mit einer Anderen, Iris wird überraschend von ihrem Geliebten sitzen gelassen. Als es auf Weihnachten zugeht und keine der Frauen das Fest der Liebe in ihrem eigenen Heim verbringen will, nutzen beide das Internet, um für zwei Wochen die Häuser zu wechseln. Sie fliegt Amanda ins englische Surrey und Iris ins sonnige Kalifornien. Doch statt einsamer Ruhe und Erholung erleben beide Frauen, dass das Leben für sie an ihren neuen Wohnorten eine neue Liebe bereithält…

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme und das nicht nur zu Weihnachten! ❤ Er ist einfach großartig! So kitschig der Titel auch klingen mag, es steckt eine wundervolle Geschichte mit viel Herz und Humor dahinter… Unbedingt anschauen!!

Welche Weihnachtsfilme schaut ihr am liebsten? Welche würdet ihr mir unbedingt empfehlen? 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Weihnachtlicher Bloggerzauber: NixenFilmtipps – Weihnachtsfilme

  1. Ich merke immer wieder, wie ungebildet ich in Sachen Weihnachtsfilme bin. Von den von dir genannten habe ich gerademal „Liebe braucht keine Ferien“ gesehen. Der läuft dafür, zusammen mit „Tatsächlich…Liebe“ jedes Jahr bei uns rauf und runter :D. Aber ich habe definitiv noch einige Klassiker nachzuholen.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit 🙂
    Charlie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s