SeemöweLiest: „Schwarze Sonne Roter Hahn“ von Helge Weichmann (Gastrezension)

Hey ihr Lieben! 🙂

Falls ihr euch wundert, warum es hier grade so still ist… ich habe seit einer Woche kein Wlan. *seufz* Bloggen ohne Wlan ist Mist! Ich helfe mir gelegentlich mit dem Handy als Hotspot aus, da ich so auch mit meiner Masterarbeit nicht wirklich vorwärts komme… :/ Naja… meine liebe Gastrezensentin Beate war inzwischen jedenfalls wieder fleißig und hat für euch ein Buch rezensiert. 🙂

img_1775

Schwarze Sonne Roter Hahn
von Helge Weichmann
313 Seiten
Print: 12,99 €
eBook: 9,99 €
erschienen im Gmeiner Verlag

Will ich kaufen!

Das Buch spielt in Gertelsheim, einem fiktiven Dorf in Rheinhessen. Hauptcharakterin Maja ist die Vertretung der Briefträgerin und neu im Ort, der auf den ersten Blick sehr idyllisch erscheint. Dann geschieht jedoch ein Mord und nichts ist mehr wie es war.

Ich kenne den Autor schon von seiner Schand-Reihe und daher war es für mich ein Muss auch dieses Buch zu lesen. Ich muss gestehen, ich hatte anfangs so meine Probleme in die Geschichte zu finden. Als Stadtkind musste ich mich erstmal im beschriebenen Dorfleben zu Recht finden. Dann allerdings hat es mich gepackt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Erst als ich es fertig gelesen hatte, konnte ich es zuklappen.
Das Cover ist zwar kein Eyecatcher, passt aber in seiner Schlichtheit gut zum Buch.
Die Charaktere kamen sehr authentisch herüber. Besonders gefreut hat mich, dass der Reporter Elvis, der mir in der Schand-Reihe ans Herz gewachsen ist, kurz erwähnt wurde.

Ich verleihe diesem Buch fünf Seesterne seesternseesternseesternseesternseestern und spreche eine Leseempfehlung aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s