Blogtour: Die Schule und Ethan Bond („Alice – Follow the White“) – Tag 5

16999233_10154100174552084_2032525287574014248_n

Es waren einmal 2 Mädchen mit besonderen Fähigkeiten, ein untotes Mädchen, ein Spionage-Hase und ein Meisterdieb… Eine merkwürdige Gruppe, die bei einer geheimen Mission zueinander fand. Während ihrer Reise schrieben sie Tagebücher.
Gestern habt ihr bei Sandys Welt von Chloes Eindrücken aus dem Märenland erfahren und heute darf ich euch einen kleinen Einblick in das Tagebuch des Spionage-Hasens gewähren…

Liebes Tagebuch,

mein Name ist Bond. Ethan Bond! Spion Ihrer Majestät, der Königin der Spiegel. Als Spionage-Hase hat man es wirklich nicht leicht… was mir auch der letzte Auftrag wieder einmal zeigte. Am besten fange ich von vorne an…

16997942_1776227592695007_3014566078166927415_n

Ihre Majestät betraute mich mit einem geheimen Auftrag, den ich ganz sicher nirgendwo schriftlich festhalten werde. Wer weiß schon, wer dieses Tagebuch einmal findet. Jedenfalls musste ich dazu in eine andere Welt… Diese Menschenwelt, wo Tiere nicht sprechen. Meine Mission führte mich zu einem alten Landhaus. Als ich dort ankam fand eine merkwürdige Versammlung statt. Viele Menschen hatten sich zusammengefunden, trugen schwarz und schauten in ein Loch vor einem Stein. Nun gut, jedem Volk seine Sitten. Ich hatte jedoch keine Zeit! Also hoppelte ich hinter einigen Büschen verdeckt zum Landhaus hinauf und schlich durch einen Seiteneingang hinein. Ich hoffte doch hier fündig zu werden und meine Mission erfüllen zu können.
Es schien alt zu sein. Es gab Stuck an den Decken, Schnitzereien an den Treppengeländern und Kronleuchter aus fleckigem Metall. Trotz vieler großer Fenster waren die Flure sehr düster. Nachdem ich einige Räume erkundet hatte, kam ich schnell zu dem Schluss, dass dieses Gebäude eine Schule sein musste –  ich hatte zumindest schon mal von solchen Einrichtungen gehört. Doch hier gab es auch Schlafräume. Die Menschen draußen waren wohl Schüler und Lehrer. Plötzlich hörte ich einen lauten Knall. Ich erschrak, zog mich schnell aus dem Gebäude zurück und brachte mich im ersten Gebüsch in Sicherheit. Immer darauf bedacht nichts von meiner wertvollen Ausrüstung zu verlieren. Wenn da etwas fehlen würde… nein nein nein, damit ist nicht zu spaßen! Also kontrollierte ich schnell alles. Langsam wurde es dunkel. Oh Gott die Zeit! Zum Glück hatte ich nichts verloren und jetzt hatte sich die Unruhe bestimmt gelegt und die Menschen schliefen. Also schlich ich schnell wieder ins Landhaus. Ich wollte ja auch keinem Weißen Schatten begegnen. Ich suchte weiter in den Fluren und in den Zimmern. Einen Meisterspion Ihrer Majestät hindert nichts an seinem Auftrag!
Doch dann lief ich diesen Mädchen über den Weg. Alice, Betty und Chloe hießen sie. Ich versuchte noch ihnen zu entwischen doch war ich da ausnahmsweise mal nicht schnell genug. Alice hatte mich irgendwie schon früher bemerkt. Sie waren auf der Flucht und ich entschied mich ihnen zu helfen, da sie mir helfen konnten. Diese drei sollten mich noch ganz schön nah an den Wahnsinn treiben. Vor allem weil sie immer trödeln mussten! Aber dies erzähle ich ein anderes Mal. Ich muss los. Ihre Majestät ruft.

Leider war das auch schon unser letzter Tagebucheintrag im Rahmen dieser Blogtour… Was? Ihr kennt die anderen Beiträge noch nicht oder habt einen verpasst? 😲
Dann habe ich hier nochmal alle Stationen im Überblick für euch… 🙂

Tourplan:
28.02.2017: Der Palast der Tausend Spiegel – Tagebucheintrag von Alice bei Meine Bücherwelt
01.03.2017: Dämmer Spiegel Land – Tagebucheintrag von Garreth bei Sannes Bookcatalogue
02.03.2017: Das Pfefferkuchenhaus – Tagebucheintrag von Betty bei BücherTraum
03.03.2017: Das Märenland – Tagebucheintrag von Chloe bei Sandys Welt
04.03.2017: Die Schule – Tagebucheintrag von Ethan bei Die Büchernixe

Aaaaber…. es gibt ja auch noch ein Gewinnspiel! 😀

Was ihr gewinnen könnt?

  • 1. Platz: Der Gewinner bekommt als Erster direkt vom Verlag das Taschenbuch von „Alice – Follow the white“ zugesendet.
  • 2. Platz: Ein Ebook von „Alice – Follow the white“ im Wunschformat

Was ihr tun müsst um teilzunehmen?

Findet jeden Tag eine Karte, diese ergeben eine Reihe. Wer die richtige Reihenfolge am Ende der Blogtour per Email an blogger@buechertraum.com sendet nimmt teil!

Jeder der mir folgende Frage in den Kommentaren beantwortet bekommt noch ein Extralos:

  • Welchen Ort aus „Alice – Follow the White…“ würdet ihr gerne mal erkunden und warum?

Teilnehmerbedingungen:

  • Ihr müsst 18 Jahre sein um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen. Unter 18 Jahren? Kannst du nur mit einer Einverständniserklärung deiner Eltern teilnehmen.
  • Die Gewinne werden nicht bar ausbezahlt.
  • Pro Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilgenommen werden, doppelte Teilnahme führt zum Ausschluss. 
  • Für jeden Kommentar auf die Tagesfrage, landet ein weiteres Los mit deinem Namen im Lostopf. 
  • Die Gewinne werden vom Papierverzierer Verlag direkt versendet.
  • Bis 04.03.2017 23:59 habt ihr Zeit, an dem Gewinnspiel teilzunehmen
  • Nach der Bekanntgabe der Gewinner, habt ihr 7 Tage Zeit euch bei uns via Mail blogger@buechertraum.com zu melden und uns eure Adresse bzw E Mail mit Wunschformat zukommen zu lassen.
  • Außerdem willigt ihr ein, dass eure Adresse bei Gewinnfall weitergeleitet wird und ihr als Gewinner öffentlich genannt werdet.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland und Österreich. Für den Postweg, wird keine Haftung übernommen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich hoffe, euch hat die Blogtour gefallen! Viel Glück beim Gewinnspiel! 🙂

Advertisements

13 Gedanken zu “Blogtour: Die Schule und Ethan Bond („Alice – Follow the White“) – Tag 5

  1. Hallo und guten Tag ,

    O.K. ich nehme das Pfefferkuchenhaus, denn ich mag Lebkuchen oder auch Pfefferkuchen sehr gerne essen, außerdem würde mich brennend interessieren, ob so ein Pfefferkuchenhaus…Regen und Sturm ..standhält.
    Also würde ich auch gerne mal da übernachten …nicht nur am Haus rumknappert…augenzwickern…

    Ein Versuch in eigener Sache also.

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Karin 🙂
      Das wäre in der Tat mal interessant, ob das Häuschen wetterfest ist… 😀 Und der Pfefferkuchen wäre nebenher natürlich noch eine tolle Sache. Man müsste nur aufpassen kein Loch ins Dach zu knabbern oder so.. nicht, dass es dann rein regnet.. 😉 😀
      LG Sabrina

      Gefällt mir

  2. Huhu meine Liebe,
    toller Beitrag 🙂
    Ich würde am Liebsten den Palast der Tausend Spiegel besuchen. Ich stell mir das wahnsinnig spannend vor und auch sehr imposant. Da ich Pfefferkuchen nicht so gerne mag, hab ich mich lieber dafür entschieden 🙂
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Martina!
      Dankeschön! ☺ Stimmt, der Palast klingt auch wahnsinnig interessant! Den würde ich auch gerne erkunden.. da gibt es bestimmt viel zu entdecken. ☺
      Liebe Grüße
      Sabrina

      Gefällt mir

    1. Der plüschige kleine Kerl ist auch total knuffig! 😁💖 Aber pssst! Das hab ich nicht gesagt… 😝😉 Ich glaub er mag nicht als niedlich bezeichnet werden…😂😂

      Gefällt mir

  3. huhu

    kann mich garnicht so recht entscheiden weiß nur das pfefferkuchen nix für mich ist aber die anderen länder klingen spannend märchenland möchte ich aufjedenfall sehen und die schule auch beim palast kann man sich ungefähr vorstellen wie der aussieht aber den will ich auch sehen 😀 gibt es keinen tourbus zum seighseeing hihi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s